Güstritz

Image

Foto: Güstritz, Fotograf: Alexander Tetsch, Samtgemeinde Lüchow (Wendland)

Güstritz ist eine Zusammenlegung von zwei früheren Rundlingen aus verschiedenen Kirchspielen: Alt-Güstritz und Brese. Die ehemalige Trennung ist bis heute erkennbar. 1851 brannte das Dorf komplett ab und wurde als Rundling in einem Guss wiederaufgebaut. Dadurch ist Güstritz relativ groß und beheimatet mehrere unter Denkmalschutz stehende Vierständer-Hallenhäuser sowie die sogenannte »Rübenburg« aus der Gründerzeit.
 

Für weitere Informationen, Bilder und Karten, klicken Sie hier.

Karte

Attribute

SIEDLUNGSGEBIET WENDLAND (interaktive Karte)